Über Never mind the... Yoga

Musikliebhaber unter euch haben selbstverständlich schon gemerkt, dass der Name meiner Yoga Praxis ein tribute to the Sex Pistols ist. Punk und Indie sind meine musikalische Heimat. Zugleich steht never mind the [blank space] auch für Gelassenheit, gegenüber Dingen, die Kraft rauben und unser inneres Gleichgewicht ins Schwanken bringen. Diese Gelassenheit, die nicht zu verwechseln ist mit Gleichgültigkeit, gibt mir Yoga. Daher liegt es nah, meine beiden Leidenschaften zu verbinden.

Morgens startet meine Flow like an Early Bird Yoga Praxis zu Songs von u.a. den Foo Fighters, die nach vorn gehen. Abends kann es beim Indie Yoga nach einem kraftvollen Teil mit treibenden Gitarren etwas chilliger werden zu Klängen von u.a. Mazzy Star.

Wenn du dich angesprochen fühlst, meine Art von Musik magst und auch eine leidenschaftliche Yogini/ein leidenschaftlicher Yogi bist, dann teile gern diese Yoga Erfahrung mit mir im Extraraum Hamburg.

Wenn du Infos zu meinen Preisen haben möchtest, klick hier.

Zutaten

Yoga und Musik, der Kursraum und ich